Wirtschafts.Forscher!

Virtuelle Lern- und Arbeitsräume, Webinare und Online-Konferenzen mit Leben füllen

Die Ausgangslage:

Schulprojekte im Präsenzformat

Seit 2014 fördert die PwC-Stiftung das Projekt Wirtschafts.Forscher! Es handelt sich dabei um ein Angebot für Schulen, um den Jugendlichen die komplexen Zusammenhänge von Wirtschaft zu vermitteln und sich kritisch mit dem bestehenden Wertesystemen und wirtschaftsethischen Aspekten auseinander zu setzen. Projektpartner sind die Karl-Schlecht-Stiftung, das Institut für Ökonomische Bildung IÖB und Education Y, die jeweils mit eigenen Aufgaben betraut sind; Anfang 2019 wurde ein weiterer Partner für die Digitalisierung des Bildungsangebotes gesucht. Die Auswahl fiel auf uns.

Die Aufgabe:

Interaktive Lernplattform für forschendes Lernen

Ursprünglich als klassische Lernplattform gedacht, wurde passend für eine junge Zielgruppe ein so genanntes Wirtschafts.Forscher!-Labor, kurz Wi.Fo!-Lab, konzipiert und umgesetzt. Basierend auf den technischen Strukturen der freiwerk B eigenen Software namens LMS-Studio wurden die verschiedenen Ausgabeformate für Administration, Verwaltung der jeweiligen Klassenräume durch Lehrkräfte und der Virtual Classroom für die Jugendlichen customized konfiguriert und den Bedarfen des Projektes ergänzt oder geändert. Darüber hinaus wurde ein Demozugänge für interessierte Eltern, Schulleiter u.a. ermöglicht. Für den Virtual Classroom wurde der Gedanke des forschenden Lernens aufgegriffen und ein Screendesign sowie Usability entwickelt, dass die Idee eines Labors aufgreift und den Erwerb von Wissen über Eigenrecherche und Einarbeiten in ein Thema zu ermöglichen. Dafür wird ein Pool an vielfältigen Medien erstellt und publiziert, die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgabenstellungen und können innerhalb des Wi.Fo!-Labs recherchieren und Antworten finden.

Die Medienvielfalt:

Präsentation der Welt des Wissens

Bei der Konzeption und Erstellung der multimedialen Lern- und Informationsmedien steht freiwerk B auch beratend zur Seite. So wurde für die Transformation nicht nur auf bestehende Dokumente zurückgegriffen, es wurden auch neue Formate entwickelt wie Experteninterviews, Lernprogramme und Erklärfilme. Bei der Produktion wird neben einer guten Methodik/Didaktik darauf geachtet, dass alle Lerninhalte barrierefrei zugänglich sind. Das ist sowohl in der Navigation durch die Benutzeroberfläche des Wi.Fo!-Labs als auch innerhalb der Medien möglich. Filme und Lernprogramme werden mit Untertiteln versehen und alle Dokumente werden entweder in einem offenen Bearbeitungsformat oder als barrierefreies PDF oder E-Book verfügbar gemacht.

Darüber hinaus wurde die Medienvielfalt in Absprache mit Verlagen und Mediengesellschaften um interessante externe Berichte bereichert oder auch Cross-Links zu themenspezifischen Dokumentationen.

Webinare und Onlinekonferenzen

Gemeinsam kommunizieren und arbeiten - auch über Distanzen

Mit Big Blue Button wird auf dem freiwerk B eigenen Server in Berlin ein DSGVO-konformes Tool bereit gestellt, mit dem interaktive Webinare oder einfach Online-Konferenzen veranstaltet werden können. Im wirtschafts.Forscher!-Projekt wird Big Blue Button z.B. für die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Schüler*innen, aber auch für digitale Events eingesetzt werden.

Für das Einladungsprocedere gibt es verschiedenen Ausbaustufen: Es können ausschließlich registrierte User teilnehmen, aber auch externe Teilnehmer*innen mit einfachem Link für eine einmalige Teilnahme.

Aufzeichnungen sind möglich, sie können nur nach Zustimmung aller Beteiligten im LMS-Bereich zur Verfügung gestellt werden.

Nächster Show-Case